Bettdecken & Kopfkissen aus Naturfaser


Ein erholsamer Schlaf ist von nicht zu unterschätzender Bedeutung. Vielen Menschen ist nicht bewusst, dass sie ungefähr ein Drittel des Tages mit Schlaf verbringen. In dieser Zeit regenerieren Körper und Geist, um den Anforderungen des nächsten Tages gewachsen zu sein. Kopfkissen und Bettdecken aus Naturfaser sind ideal für einen gesunden Schlaf. Sie gleichen die Temperatur und Feuchtigkeit aus und sind in vielen unterschiedlichen Materialien erhältlich.

1. Was ist mit Naturfasern gemeint? 


Bei Bettdecken und Kopfkissen sind mit Naturfasern zuerst die Füllungen gemeint. Sie haben eine natürliche Herkunft und können ohne umfangreiche chemische Umformungen direkt eingesetzt werden. Die Ausnahme bilden Produkte, die aus Zellulosefasern industriell gefertigt werden. Naturfaser-Bettwaren stammen vom Tier wie Daunen, Federn und Schurwolle oder sind pflanzliche Produkte wie Baumwolle, Hirse und Bambus oder Holzfasern.

2. Welche Naturfasern werden für Bettdecken und Kopfkissen verwendet?


Für gesunde Naturfaserfüllungen werden pflanzlicher Materialien aus Baumwolle, Zellulose, Bambus, Distelkörnern und Leinen eingenäht. Auch tierische Fasern sorgen für einen erholsamen Schlaf. Gerne werden hochwertige Seide, Daunen, Schurwolle und Kamelhaar für Bettdecken und Kopfkissen aus Naturfaser genutzt.

3. Vorteile von Bettdecken und Kopfkissen aus Naturfasern

Wie es das Wort "natürlich" bereits sagt, passen diese Bettwaren sehr gut zu Ihren Schlafbedürfnissen. Die Decken und Kissen sind atmungsaktiv und regulieren die Feuchtigkeit. Ihre besonderen, den gesunden Schlaf fördernden Wirkung erzielen sie durch die klimaausgleichenden Eigenschaften. Naturfaserbettdecken kühlen im Sommer und halten im Winter angenehm warm.

4. Welche Naturmaterialien gibt es für Bettdecken


Bei Bettdecken bezieht sich die Angabe der Naturfaser zumeist auf die jeweilige Füllung. Der Bezug wird aus Baumwolle, Baumwolle mit Leinenanteil oder auch Tencel Fasern genäht. Die Bettdecken sind als Ganzjahresdecken, Kombidecken und Sommerdecken erhältlich. Im Sommer eigenen sich Naturfüllungen aus Baumwolle, Tencel und leichten Daunen für einen guten Schlaf. Diese haben ein geringes Gewicht, sind atmungsaktiv und wirken kühlend. Für den Winter empfehlen wir dickere Decken aus Daunen, Schurwolle und anderen wärmenden Fasern.

5. Welche Kopfkissen aus Naturfaser bestellen?

Die Vorlieben für die Eigenschaften des eigenen Kopfkissens sind so verschieden und zahlreich wie die Möglichkeiten natürlicher Kopfkissenfüllungen. Zunächst können Sie sich zwischen verschiedenen Formen, Größen und Stützfunktionen des Schlafkissens entscheiden. Materialien aus der temperaturausgleichenden Holzfaser Tencel, kuschelig weichen oder festen Daunen und Federn stehen zur Verfügung. Auch Füllungen aus Hirsekörnern, Dinkelspelz, Holzfasern und Rosshaar zählen zu den Favoriten organischer Kissenfüllungen.


6. Pflege von Bettdecken und Kopfkissen aus Naturfaser


Wenn Sie sich für eine der Naturfaser Kissen und Bettdecken entschieden haben, dann wollen Sie den angenehmen Schlafkomfort natürlich so lange wie möglich genießen. Kopfkissen aus Daunen sind meist bis 60 Grad waschbar und sogar für den Trockner geeignet. Auch Bettdecken aus Naturfaser können vielfach gewaschen werden. Die Ausnahme bilden einige Decken aus Kamelhaar und Schurwolle.
Schauen Sie sich Ihr neues Kissen oder die Bettdecke doch einmal genau an, denn vielfach müssen Sie nicht immer das ganze Produkt waschen, sondern können den Bezug abnehmen und separat waschen. Sollten Sie nach einer längeren Nutzungszeit von etwa zwei Jahren feststellen, dass die Füllung Ihres Kopfkissens ihre Stützfunktion verloren hat, dann sollten Sie es erneuern. So bekommen Sie jederzeit den Schlaf, den Sie sich wünschen und benötigen.

DER TOPPER FÜR IHR KOMPLETTES BOXSPRINGBETT


On top, also obenauf, rundet der „Topper“ Ihr komplettes Boxspringbett ab. Er ist ungefähr 4-10 cm dick. Der Topper verleiht Ihrem Schlaf das gewisse Extra. Sie liegen weich und angenehm Ihrem neuen Boxspringbett. Sollten Sie und Ihr Partner sich aufgrund unterschiedlicher Schlafgewohnheiten für 2 verschiedene Matratzen entscheiden, überdeckt der Topper den Spalt zwischen den beiden Teilen. 

Wählen Sie Ihren Topper in 3 unterschiedlichen Varianten:

  1. Latex: besonders weich und gut geeignet für Seitenschläfer 
  2. Kaltschaum: angenehm fest, wird zügig warm, gut für Rückenschläfer
  3. Viskoseschaum: passt sich der Körperwärme an (thermo-aktiv), mit Memory-Foam (Rückkehr zur Ausgangsform)

Unsere Produkt-Empfehlung