4 Jahreszeiten Bettdecken 


Für eine gute und angenehme Nacht benötigt man nicht viel: lediglich ein bequemes Bett, ein gemütliches Kissen und eine kuschelige Decke. Allerdings ändern sich die Anforderungen an die beiden letztgenannten je nach Jahreszeit. Deswegen gibt es die sogenannte 4 Jahreszeiten Bettdecke.

1. Was sind 4 Jahreszeiten Bettdecken?



Unsere 4 Jahreszeiten Bettdecken bieten Dir das ganze Jahr über das perfekte Schlaferlebnis. Die Idee dahinter: Durch Heizen und Lüften - je nach Wetterlage – sind die Temperaturschwankungen in deutschen Schlafzimmern inzwischen sehr marginal, nahezu jahreszeitenunabhängig. Unsere 4 Jahreszeiten Bettdecken sind so konzipiert, dass sie bei etwas wärmeren Temperaturen gerade ausreichend kühlen und im Winter für die notwendige Portion Wärme sorgen. Das atmungsaktive Material garantiert jederzeit einen idealen Temperaturausgleich - egal welches Wetter gerade draußen herrscht.

2. Welche Vorteile haben 4 Jahreszeitendecken? 


Der große Vorteil ist, dass diese Decken - wie der Name schon sagt - das ganze Jahr über verwendet werden können. Sie lassen sich hervorragend den speziellen Bedürfnissen anpassen, die Du zu jeder der unterschiedlichen Jahreszeiten hast. Viele Menschen würden im Sommer am liebsten ganz ohne Decke schlafen - doch für das richtige Wohlbefinden braucht es doch etwas zum Zudecken. Dafür sind unsere gut durchlüfteten Decken ideal. In den Übergangsjahreszeiten wird es in den Nächten oft etwas frischer. Eine dicke Winterdecke wäre hier aber zu viel des Guten. Unsere 4 Jahreszeiten Decken sind hier der perfekte Kompromiss. Ein weiterer Vorteil von 4 Jahreszeiten Bettdecken ist, dass wenig Stauraum benötigt wird. Du musst nicht für jede Saison separate Decken lagern, sondern hast alles praktisch in einer Decke verstaut. Und auch die Anschaffungskosten sprechen für 4 Jahreszeiten Decken. Denn anstatt zwei Decken zu kaufen, kommst Du das ganze Jahr über mit nur einer Bettdecke aus.

3. Wie funktioniert die Reinigung von 4 Jahreszeiten Bettdecken?

Die Reinigung der Bettdecken ist relativ einfach und sollte ohne größere Probleme von der Hand gehen. Dabei hängt die Vorgehensweise vom Füllmaterial der Decke ab. Die meisten Füllungen lassen sich in der Waschmaschine bei 60 Grad waschen. Mit Daunen gefüllte Decken sind waschmaschinentauglich – idealerweise aber nur alle 3 bis 4 Jahre. Anschließend können die Decken im Trockner getrocknet werden. Achte darauf, dass anschließend keine Rest-Feuchtigkeit im Material verbleibt.

Wir empfehlen eine regelmäßige Auslüftung der 4 Jahreszeiten Bettdecken um eine Geruchsbildung zu vermeiden. Probiere es einmal bei Sonnenschein aus! Du wirst den Duft der Sonneneinstrahlung auf Deiner Bettdecke nicht mehr missen wollen.

4. Welche Füllungen gibt es für 4 Jahreszeiten Bettdecken?



Nicht nur das Außenmaterial ist bei diesen Decken entscheidend. Auch die Füllung spielt eine wichtige Rolle und hat wesentlichen Einfluss auf den Komfort. Erstrecht für Allergiker – auch hier bieten wir mit unseren Allergiker-Bettdecken eine passende Lösung. Meistens sind 4 Jahreszeiten Bettdecken mit Daunen oder Federn gefüllt, vereinzelt aber auch mit speziellen Hightechfasen oder Wolle bzw. Baumwolle.

Unsere Produktempfehlungen