Taschenfederkern-Matratze Baronet Superb

3.791,00 €

30 Jahre Garantie
100 % Baumwollbezug (Perkal KBA)
Von Hand gefertigt

lieferzeit
Lieferzeit 8-10 Wochen
lieferung
Kostenlose Lieferung deutschlandweit
rueckgaberecht
30 Tage Rückgaberecht


Beschreibung
Produktinformationen "Taschenfederkern-Matratze Baronet Superb"

Taschenfederkernmatratze Baronet Superb von VISPRING

Die Boxspringmatratze Baronet Superb ist eine von Hand gefertigte Luxusmatratze die alle klassischen Komponenten besitzt. Die Federn sind per Hand in Kaliko-Baumwolltaschen eingenäht und die Seitennähte der Matratze sind zweireihig einzeln von Hand gefertigt. Diese Matratze ist ausschließlich mit Naturmaterialien gefüllt: Rosshaar kombiniert mit einem Verbund aus britischer Schurwolle und Baumwolle. 

✓ Natürliche Füll-Materialien

✓ Taschenfederkern-Stützung 

 Überaus belastbare Verarbeitung


Bitte geben Sie bei Bestellabschluss den gewünschten Härtegrad in das Kommentarfeld ein. 

Härtegrad abhängig von Körpergewicht - Empfehlung des Herstellers: 

  •  bis 70 kg Härtegrad "Soft" 
  • von 70 bis 100 kg Härtegrad "Medium" 
  • von 100 bis 125 kg Härtegrad "Firm" 
  • ab 125 kg Härtegrad "Extra firm" 

Jede ViSpring Matratze stellt ein Unikat dar und Sie erhalten 30 Jahre Garantie auf jedes Meisterstück.

Anzahl der Federn: ca. 1326 (150 x 200 cm Matratze)
Hinweis: 30 Jahre Garantie
Materialzusammensetzung: Ausschließlich Naturmaterialien
Matratzenart: Taschenfederkernmatratze
Maße: Matratzenhöhe: 21 cm + 6 cm Wölbung (+/-2 cm)

Was ist eine Taschenfederkernmatratze?

Eine Taschenfederkernmatratze zielt stets auf ein punktelastisch angelegtes Liegegefühl ab. Sie weisen eine hohe Punktelastizität auf und ermöglichen das typisch federnde Gefühl. Der Taschenfederkern ermöglicht eine optimale orthopädische Anpassung an den Körper.

Welcher Härtegrad ist bei einer Taschenfederkernmatratze empfehlenswert?

Die Härtegrade von Taschenfederkernmatratzen sind folgendermaßen aufgeteilt: H1 steht für besonders weich und eignet sich für Personen mit einem geringen Gewicht, wie Kinder oder sehr zierliche Frauen. Der Härtegrad H4 bedeutet besonders fest. Orientieren Sie sich bezüglich des Härtegrads nach dem eigenen Körpergewicht: H1: leichtgewichtige Personen bis 55 kg Körpergewicht, oder Kinder  H2: mittlerer Härtegrad, 65 bis 80 kg Körpergewicht • H3: fester Härtegrad, bis zu 100 kg Körpergewicht H4: sehr fester Härtegrad, bis zu 130 kg Körpergewicht.

Wie viel hält eine Taschenfederkernmatratze aus?

Die Härte der Feder und das Gewicht des Schlafenden sind entscheidend: Je höher der Härtegrad der Matratze ist, desto mehr Gewicht hält sie stand. So ist ab 80 Kilogramm Körpergewicht zum Beispiel der Härtegrad H3 (medium) empfehlenswert und ab 100 Kilogramm H4 (fest).

Wie hoch sollte eine Taschenfederkernmatratze sein? 

Taschenfederkernmatratzen sollten für das Boxspring-Feeling mindestens 25 Zentimeter hoch sein. Die Komforthöhe beläuft sich in der Regel auf 25 bis 35 Zentimeter. Je höher eine Taschenfederkernmatratze ist desto mehr Federn und Polstermaterial kommen zum Einsatz, was für eine bessere Unterstützung und mehr Komfort sorgt. Muss eine Taschenfederkernmatratze bezogen werden? Die Matratze sollte mit einem Spannbettlaken bezogen werden, um sie vor äußeren Einflüssen zu schützen. Zudem ist es empfehlenswert einen Matratzenschoner auf die Matratze zu legen und dann mit dem Spannbetttuch zu beziehen, da hartnäckige Flecken rasch durch das Spannbettlaken auf die Matratze gelangen. Der Matratzenschoner ist waschbar und trägt zu einer längeren Hygiene der Matratzenoberfläche bei. Es ist empfehlenswert, die Bettwäsche alle zwei Wochen zu waschen, denn neben Schmutz können sich auch Milben und Bakterien ansiedeln.


Wir empfehlen Ihnen